„Der Mensch und die Weltmeere“ – ein Bildband

Yann Arthus-Bertrand ist Franzose, Fotograf und Autor. 1999 wurde er mit seinem Bildband „Die Erde von Oben“ bekannt – Eindrücke über unsere Erde, Natur und Mensch, geschoßen aus dem Helikopter.

„Nun ist der 67-jährige Franzose mit seiner Kamera wieder in den Helikopter gestiegen – und kümmerte sich diesmal nur um die Ozeane. 200 Aufnahmen schafften es in den großformatigen Band „Der Mensch und die Weltmeere“ (Knesebeck), der Bilderbuch und Umweltschutzpamphlet zugleich ist.

In einem Dutzend Interviews äußern sich Ozeanologen und Ökologen zu Themen wie Fischfang, Artenvielfalt und den Auswirkung der Schifffahrt auf die Natur. Die Fotos zeigen weit mehr als nur blaue Wassermassen und grün schimmernde Lagunen. Sie dokumentieren Meere als Lebensräume. Zeigen, wo der Mensch ein freundlicher, wo ein rücksichtsloser Mitbewohner ist.

MuM01

Ausgehöhlter Eisberg im Unartoq Fjord, Grönland.
Foto: Yann Arthus-Bertrand.

Dabei entstehen eindrucksvolle Kontraste. Ein Bild zeigt einen Salzsee in Australien, der durch Millionen Mikroalgen blutrot gefärbt ist – ein natürlicher Prozess. Die nächste Seite zeigt das grausige Werk von Robbenfängern in Kanada: Das Blut von Dutzenden getöteten Tieren sickert in die weiße Eisdecke im Sankt-Lorenz-Golf.

Auf einem anderen Foto ist das Raja-Ampat-Archipel zu sehen, eine der artenreichsten Meeresregionen der Welt. Man sieht nichts als grün bewachsene Hügel, die aus aquamarinfarbenem Wasser ragen. Hier, zwischen dem Indischen und dem Pazifischen Ozean, schwimmen Haie, Rochen, Grüne Meeresschildkröten.“
So ein Artikel in Spiegel Online über den Bildband.

MuM02

Menschenmassen am Strand von Ipaenma, Brasilien.
Foto: Yann Arthus-Bertrand.

Die Beziehung zwischen Mensch und Meer ist nunmal wechselseitig, dafür muß man kein Umweltmoralapostel sein. Wir finden die Auswahl der veröffentlichten Bilder eindrucksvoll und haben das Buch direkt bestellt!

Der Mensch und die Weltmeere
Yann Arthus-Bertrand (Autor), Brian Skerry (Autor)
Knesebeck
Zum Beispiel bei amazon.de

2 Gedanken zu „„Der Mensch und die Weltmeere“ – ein Bildband

  1. Ein tolles Buch mit beeindruckenden Aufnahmen, das sehr zu empfehlen ist. Allerdings kann man sich angesichts der nunmehr bekannten Arbeitsverhältnisse bei amazon.de überlegen, ob man dies durch eigene Einkäufe fördert. Aufgrund der Buchpreisbindung in Deutschland kann man das Buch auch in dem Buchladen um die Ecke bestellen. Die liefern auch innerhalb von zwei Tagen. Und wir sichern Arbeitsplätze.

  2. Die Aufnahmen bestätigen die These, dass das Maritime auch über die Emotion geweckt werden kann. Wenn man diese Emotion noch mit Daten & Fakten unterfüttern kann, was will man meer?

Ihre Meinung zählt!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s