Rede des Präsidenten des Zentralverbandes der Deutschen Seehafenbetriebe


Der Präsident des Zentralverbandes der Deutschen Seehafenbetriebe, Herr Klaus-Dieter Peters, hat in der Mitgliederversammlung des Verbandes in einer interessanten Tour d’Horizon zahlreiche, interessante Fakten vorgetragen, die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Wir bringen daher gerne seine ungekürzte Rede in unserem Blog und empfehlen Ihnen dieses Petitum für eine leistungsstarke und innovative Hafenwirtschaft als Lektüre:

.Auf die Rekordzahlen von 2014 folgen derzeit eher verhaltene Umschlagmengen in 2015. Im ersten Halbjahr ging der Umschlag in unseren Häfen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 0,1% zurück und eine wirkliche Trendwende ist auch zum Jahresende derzeit noch nicht absehbar.

Durchaus vielfältige externe Faktoren und Krisen, wie das Wirtschaftsembargo Russlands in Verbindung mit dem Ölpreisverfall, die sich rasch abkühlende Konjunktur in China, die immer noch existierende Wirtschafts- und Finanzkrise in Griechenland, die militärischen Auseinandersetzungen in der Ukraine und nicht zuletzt die nach wie vor ausstehenden Fahrrinnenanpassungen von Elbe und Weser, um nur einige Beispiele aus dem notleidenden Bereich der seewärtigen Infrastruktur zu nennen, beeinträchtigen unser Geschäft in der einen oder anderen Weise.

Weiterlesen

Bundesregierung legt Bericht zur maritimen Wirtschaft vor


Am 12. August hat das Bundeskabinett den vierten Bericht der Bundesregierung über die Entwicklung und die Zukunftsperspektiven der maritimen Wirtschaft in Deutschland veröffentlicht. Dieser wird alle zwei Jahre zur Nationalen Maritimen Konferenz vorgelegt und beschreibt die aktuelle Lage sowie Fördermaßnahmen und politische Schwerpunkte der Bundesregierung in den Bereichen Seeschifffahrt und Häfen, maritime Industrie, Offshore-Windenergie und Meeresforschung. Weiterlesen