Maritime Zahlen & Fakten – der Jahresbericht 2017


Seit 1987 veröffentlicht das Marinekommando nunmehr im 30. Jahr den Jahresbericht mit „Fakten und Zahlen zur maritimen Abhängigkeit der Bundesrepublik Deutschland“. Am 14. November stellte Konteradmiral Thorsten Kähler den aktuellen Jahresbericht 2017 im Rahmen der „Maritime Convention“ in Berlin vor – einer Gemeinschaftsveranstaltung des DMI und griephan. Der Bericht lädt mit seinen über 270 Seiten Umfang dennoch eher zum gemütlichen Studium bei einem Heißgetränk oder Glas Rebensaft ein als das er zur schnellen Lektüre taugt. Dabei gibt das 30-jährige Jubiläum Anlass zur Rückschau: Weiterlesen

Maritime Zahlen & Fakten – der Jahresbericht 2013


Jedes Jahr veröffentlicht das „Dezernat Handelsschifffahrt und Marineschifffahrtleitung“, angesiedelt im Marinekommando der Deutschen Marine, seinen Jahresbericht über die maritime Abhängigkeit Deutschlands. Dass der Bericht nicht aus dem Bundeswirtschaftsministerium stammt mag die Frage aufwerfen, ob man dort dem Thema weniger Bedeutung zumißt als ihm eigentlich zusteht. Andererseits zeigt es auf, dass die Deutsche Marine ihre Rolle in der maritimen Erzählung verstanden hat – denn die Aufgaben einer modernen Marine definieren sich genau aus diesen maritimen Abhängigkeiten heraus, wie sie sich für Deutschland in einer vielfältig politisch und ökonomisch vernetzten Welt ergeben.

Der Jahresbericht fällt auch diesmal mit über 265 Seiten sehr üppig aus. Wir geben zunächst eine sehr knappe Vorschau zu den Zahlen und Themen, die uns beim Blättern zunächst aufgefallen sind. Über die kommenden Wochen werden wir die einzelnen Kapitel dann genauer unter die Lupe nehmen!

Aus dem Jahrbericht 2013 – Zahlen und Fakten zur maritimen Abhängikeit Deutschland: Weiterlesen

Bundesrechnungshof kritisiert Mehrbesatzungskonzept der Marine


Auf Seite 44 der „Bemerkungen 2012“ des Bundesrechnungshofs lesen wir unter Punkt 62 folgendes:

Mehrbesatzungsmodelle der Marine sind nicht wirksam & unwirtschaftlich
Die Marine führt neue Besatzungsmodelle auf der Grundlage unrealistischer Annahmen ein. Dadurch plant sie mehr Besatzungen, als sie absehbar einsetzen kann. Das Ziel, die Soldatinnen und Soldaten zu entlasten, erreicht sie hingegen nicht. Weiterlesen