Von der Krim an die Ostsee


Die Krim-Krise ist in vollem Gange, ein Ende zunächst nicht in Sicht. Während Russland sich tatsächlich in der Defensive sieht und den Verlust ureigenster Interessen zu verhindern sucht, ist der Westen über das aggressive und freche Vorgehen befremdet.
Eine Lösung, in welcher die Halbinsel bei der Ukraine verbleibt, scheint unwahrscheinlich.

Klar ist, dass sich das Sicherheitsbedürfnis in Europa erneut an Russland ausrichten wird. Dies wird Konsequenzen für die europäische Sicherheitsarchitektur haben, und es wird Konsequenzen für einen maritimen Raum haben, an den auch Deutschland angeschlossen ist: die Ostsee. Weiterlesen