Russlands Kanonenbootdiplomatie?


Das „Atlantic Council“ hat in einer online Veröffentlichung die Verlegung zweier russischer Korvetten mit weit reichenden Flugkörpern aus dem Schwarzmeer in die Ostsee thematisiert:

Gunboat Diplomacy: What lies behind the transfer of Russia´s long –range cruise missile ships to the Baltic? “It’s confirmed: two Russian Buyan-M class corvettes of the Black Sea Fleet, armed with Kalibr-NK long-range cruise missiles, have entered the Baltic Sea, despite the fact that the Russian government said they were meant to stay in the Mediterranean.”

Dazu ein Kommentar des ehemaligen Präsidenten des Deutschen Maritimen Instituts, Lutz Feldt, EuroDefense Deutschland. Weiterlesen

Vizeadmiral a.D. Stricker ist neuer Präsident des DMI


Hans-Joachim Stricker

Am 14. Juni 2012 übernahm Vizeadmiral a.D. Hans-Joachim Stricker das Amt des Präsidenten des Deutschen Maritimen Instituts von Vizeadmiral a.D. Lutz Feldt, der das Amt fünf Jahre innehatte. Vizeadmiral a.D. Stricker war zuletzt von Mai 2006 bis Juni 2010 Befehlshaber der Flotte.

Meer Verstehen bedankt sich ganz herzlich bei Lutz Feldt für seinen Einsatz als Präsident des DMI und wünscht Hans-Joachim Stricker alles Gute und – natürlich – die notwendige Handbreit Wasser unter dem Kiel für die bevorstehenden Aufgaben!

Einen ausführlichen Lebenslauf von Vizeadmiral a.D. Hans-Joachim Stricker finden Sie auf der Homepage des DMI!