50 Bücher für den Erfolg


Haben Sie schon Ihre Urlaubskoffer gepackt und sich die 50 (Fünfzig!) wichtigsten Bücher für die entspannte Lektüre am Strand oder in den Bergen eingepackt?  Wie gut, dass es Bücher über Bücher gibt; lassen Sie also andere für Sie lesen. James Stavridis, 12. Dekan der Fletcher School of Law and Diplomacy, und ehemaliger Oberbefehlshaber der U.S. Streitkräfte in Europa, geht der Frage nach, ob man als „Leader“ geboren würde oder gemacht werde. Auch wenn er darauf keine abschließende und umfassende Antwort gibt, konstatiert er doch, dass Bildung für einen Menschen in leitender Funktion nicht schaden könne und dass Lesen von Büchern und die Reflektion über das Gelesene ein Lernprozess sei, der den Leser beruflich und auch privat in die richtige Richtung bringe. Weiterlesen

Die Marine im Spannungsfeld zwischen Auftragserfüllung und Attraktivität – Ein Aufsatz von Kapitänleutnant Katharina Jens


Mit dem Aufsatz von Kapitänleutnant Katharina Jens, eine der beiden Erstplazierten im Aufsatzwettbewerb des DMI und des Inspekteurs der Marine, setzen wir unsere Publikationsreihe fort:

Die Besucherzahlen der diesjährigen maritimen Veranstaltungen sprechen für sich: Eine Million Gäste verzeichneten sowohl Hanse Sail als auch der Hamburger Hafengeburtstag, 1.2 Millionen Besucher konnte die Sail Bremerhaven verbuchen und als unangefochtener Spitzenreiter hat die Kieler Woche im Jahr 2015 3.8 Millionen Menschen an die Küste locken können. Seefahrt ist also mitnichten unbeliebt und das Element Wasser und die auf ihm zur See fahrende Technik noch immer ein Publikumsmagnet. Die Projektion dieser Begeisterung für die Seefahrt auf die Deutsche Marine allerdings – sie misslingt zuweilen und lässt sich deutlich an den rückläufigen Bewerberzahlen ablesen. Maritimes Flair als Grund für einen Wochenendausflug scheint plausibel – als Beweggrund für die Berufswahl jedoch eher weniger ausschlaggebend. Weiterlesen

Preisträger des Aufsatzwettbewerbs des Inspekteurs der Marine und des Präsidenten des DMI werden ausgezeichnet


Der Inspekteur der Marine und der Präsident des Deutschen Maritimen Instituts (DMI) hatten im April 2015 erneut einen Wettbewerb ausgeschrieben. Junge Offiziersanwärter/-innen und Offiziere wurden aufgerufen, ein Essay zum Thema: „Die Marine im Spannungsfeld zwischen Auftragserfüllung und Attraktivität“ zu schreiben.

Mit diesem Preis sollten die besten Artikel/Arbeiten junger Offiziere bzw. Offiziersanwärter/-innen ausgezeichnet werden, die ihre Erfahrungen, Vorstellungen und Sichtweisen zu diesem Thema reflektieren. Jurymitglieder (zwei Stabsoffiziere des Marinekommandos und zwei Präsidiumsmitglieder des DMI) bewerteten die Aufsätze; erstmalig wurde der erste Preis zweimal vergeben, der zweite Preis bleibt unbesetzt.

Die Preisträger sind:
1. Preis
Kapitänleutnant M.Sc. B.Sc. Katharina Jens – Fregatte Schleswig-Holstein
Oberleutnant zS M.A. Janine Pirrwitz –Marinekommando Rostock PIZ
3. Preis (wie auch 2014)
Oberleutnant zS dR Helge Adrians – Universität Bremen

Preisträger AufsatzwettbewerbAußer Konkurrenz wurde ein Aufsatz von Professor Dr. Marcus Albrecht eingereicht. Prof. Dr. Albrecht lehrt und forscht an der Fachhochschule Düsseldorf im Bereich Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Controlling.

Die Preisverleihung an alle Gewinner wurde im Rahmen der „9. Maritime Convention“ am 12. November 2015 in Berlin durch den Stellvertreter Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Rainer Brinkmann, und den Präsidenten des Deutschen Maritimen Instituts, Vizeadmiral a.D. Hans-Joachim Stricker vorgenommen. Prof Dr. Albrecht erhielt als Anerkennung ein Geschenk. 

Die Gewinneraufsätze werden in der Zeitschrift „MarineForum“ abgedruckt. Vorab erfolgt eine Veröffentlichung aller Aufsätze in Kürze auf unserem Blog.

 

Weiterlesen