Die Marine im Spannungsfeld zwischen Auftragserfüllung und Attraktivität – Ein Aufsatz von Kapitänleutnant Katharina Jens


Mit dem Aufsatz von Kapitänleutnant Katharina Jens, eine der beiden Erstplazierten im Aufsatzwettbewerb des DMI und des Inspekteurs der Marine, setzen wir unsere Publikationsreihe fort:

Die Besucherzahlen der diesjährigen maritimen Veranstaltungen sprechen für sich: Eine Million Gäste verzeichneten sowohl Hanse Sail als auch der Hamburger Hafengeburtstag, 1.2 Millionen Besucher konnte die Sail Bremerhaven verbuchen und als unangefochtener Spitzenreiter hat die Kieler Woche im Jahr 2015 3.8 Millionen Menschen an die Küste locken können. Seefahrt ist also mitnichten unbeliebt und das Element Wasser und die auf ihm zur See fahrende Technik noch immer ein Publikumsmagnet. Die Projektion dieser Begeisterung für die Seefahrt auf die Deutsche Marine allerdings – sie misslingt zuweilen und lässt sich deutlich an den rückläufigen Bewerberzahlen ablesen. Maritimes Flair als Grund für einen Wochenendausflug scheint plausibel – als Beweggrund für die Berufswahl jedoch eher weniger ausschlaggebend. Weiterlesen

Vizeadmiral a.D. Stricker ist neuer Präsident des DMI


Hans-Joachim Stricker

Am 14. Juni 2012 übernahm Vizeadmiral a.D. Hans-Joachim Stricker das Amt des Präsidenten des Deutschen Maritimen Instituts von Vizeadmiral a.D. Lutz Feldt, der das Amt fünf Jahre innehatte. Vizeadmiral a.D. Stricker war zuletzt von Mai 2006 bis Juni 2010 Befehlshaber der Flotte.

Meer Verstehen bedankt sich ganz herzlich bei Lutz Feldt für seinen Einsatz als Präsident des DMI und wünscht Hans-Joachim Stricker alles Gute und – natürlich – die notwendige Handbreit Wasser unter dem Kiel für die bevorstehenden Aufgaben!

Einen ausführlichen Lebenslauf von Vizeadmiral a.D. Hans-Joachim Stricker finden Sie auf der Homepage des DMI!